Aktivwoche 2020 für junge CPVler

2020 ist in vielerlei Hinsicht ein Ausnahmejahr. Trotzdem haben wir als junge CPVler es uns nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr gemeinsam eine Aktivwoche zu gestalten. Wie bereits bei den bisherigen Freizeiten war es ein Zeit voll intensiver Gemeinschaft, Spaß und Austausch über Dienst, Glauben und vieles mehr.

Treffpunkt war in diesem Jahr Marquartstein am Chiemsee in Bayern. Dort haben wir von Donnerstag bis Sonntag mehrere Ferienwohnungen bezogen. Die geplanten Unternehmungen - z. B. Bergwandern, Stand-Up-Paddling oder Raften - waren leider wegen des schlechten Wetters nicht möglich. Die Stimmung haben wir uns von dem Dauerregen jedoch nicht vermiesen lassen, und für ein kurzweiliges Alternativprogramm war gesorgt.

So haben wir den Freitag genutzt, um uns von Alfred - einem pensionierten Polizeibeamten und oberbayerischen Urgestein - das nahegelegene Salzburg zeigen zu lassen. Statt auf die Berge hat uns unsere Wanderung also durch diese geschichtsträchtige Stadt geführt, vom Schloss Hellbrunn mit seinem Steinernen Theater, über die verschiedenen Kirchen und Dome bis hin zur Festung Hohensalzburg. Natürlich durften auch örtliche Spezialitäten wie die berühmte Bosna-Bratwurst oder die "Salzburger Nockerln" nicht fehlen.

Am Samstag haben wir es uns bei einstelligen Temperaturen und weiterhin strömendem Regen in einer nahegelegenen Therme gutgehen lassen.

Im Vordergrund stand bei alledem natürlich die Gemeinschaft, der Austausch und die geistlichen Impulse. Trotz der Hygienebeschränkungen konnte wir eine tolle Zeit miteinander verbringen und viele gute Gespräche führen. Einmal mehr konnten wir erleben, wie sehr uns der gemeinsame Glaube an Jesus und der Polizeiberuf verbinden.

Es bleibt zu hoffen, dass wir die nächste Aktivwoche wieder ohne Hygienebeschränkungen und mit etwas besserem Wettern erleben können.